Dr.-Ing. Maria Mühlbauer
Entwicklungs-Ingenieurin
PV-Module und neue Konzepte
E-Mail:          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
WhatsApp:  0171 1856137

Solarenergie 2021

Info zu EEG 2021, Ü20 weiterbetreiben, Eigenstromverbrauch, mit PV Heizkosten sparen

Kleiner Lebenslauf und Motivation

Eine  Wer ich bin?

Eine überzeugte 'Photovoltaikerin'!

Seit Dez. 2018 arbeite ich nun bei Nice Solar Energy in Schwäbisch Hall, vormals Manz Solar, bzw. Würth-Solar.

Meine Aufgaben sind die Zertifizierung der CIGS-Module und die Qualifizierung der speziellen Module für die Gebäudeintegration BIPV, mit allem was dazu gehört.

Zuvor war ich sechs Jahre bei SolarWorld Innovations in Freiberg/Sachsen, wo ich bei der Entwicklung der Perc-Solarzellen und Module mitarbeitete,

bis zur Insolvenz der Solar World in Deutschland im Jahr 2018.

Meine Ausbildung:

Nach dem Studium der Elektro-Technik konnte ich in Erlangen am Zentrum für Allgemeine Elektrotechnik ZAE meine Promotion im Bereich Si-Solarzellen machen.

Danach arbeitete ich zwei Jahre als wiss. Mitarbeiterin an der Uni Stuttgart, konkret als Entwicklungs-Ingenieurin im Bereich Metallisierung von Industrie-Solarzellen.

Darauf folgten knapp zwei Jahre Centrotherm in Blaubeuren, wo ich mich mit der Weiterentwicklung von Diffusionsprozessen und den entsprechenden Anlagen beschäftigte.

im Frühjahr 2012 wechselte ich dann zur SWIN nach Freiberg/Sachsen.

Meine Interessen

 Seit einigen Jahren befasse ich mich mit angepassten PV-Systemen, angepasst an die klimatischen, architektonischen und wirtschaftlichen Bedingungen eines Landes oder einer Region.

Wenn man z.B. eine PV-Anlage für den Eigenverbrauch auf einem Wohnhaus in Deutschland vergleicht

mit einer Dachanlage auf einer Villa im mIttleren Osten → maximaler Verbrauch während der Mittagszeit und extreme klimatische Anforderunge, Reinigungskonzept für die Module

oder einem einfachen Wohnhaus in Brasilien → minimaler Aufwand, maximaler natürlicher Eigenverbrauch

so sind die Unterschiede in Anforderungen und Umständen riesig.

Daraus folgt die Auswahl des Modul-Typs, die Größe der PV-Anlage, Art der Netzkopplung, Überschussvergütung und vieles mehr.

 

Mein Nebengewerbe.

Nach meiner Überzeugung braucht die Photovoltaik in Deutschland neue Konzept und Motivationen.

Mein Ziel ist, interessierten Besitzern von Wohngebäuden Ideen und Möglichkeiten vorzustellen,

wie man mit eigenerzeugter Solarenergie sowohl elektrische Energie, als auch Heizkosten sparen kann,

sich mit einem angepassten Hauskraftwerk und entsprechenden Nutzspeicher teilweise unabhängig macht

und auch den Wohnkomfort verbessern kann.

 

Das Geschäftsmodell 'Einspeisevergütung' hat ausgedient!

Angepasste Planung und Auslegung von PV-Systemen mit optimiertem Eigenstromverbrauch.

Schrittweise Nutzspeichern in das Hausnetz integrieren und langfristig Energiekosten einsparen.

 

 

 


-

 


Dr.-Ing. Maria Mühlbauer
Schulweg 8
93470 Lohberg

Mail: solarenergie.2021@gmail.com
Mobil: 01711856137

 

 

Please publish modules in offcanvas position.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.